Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Augen auf beim Eierkauf!

Vor Ostern boomt die Nachfrage nach Eiern: verständlich, denn an den Osterfeiertagen gehören gefärbte Eier für viele von uns einfach dazu!

Wir möchten erreichen, dass langfristig kein Kükentöten mehr stattfindet. In Deutschland ist seit 2022 das Gesetz gegen das Töten männlicher Küken in Kraft. Ein Schritt in die richtige Richtung, aber leider noch nicht das Ziel.

Denn das Gesetz hat auch Nachteile:

😕 Es gilt nur für die Eierproduktion, nicht für die Fleischmast. Das Verbot gilt außerdem nicht Europaweit, d.h. es dürfen sowohl Legehennen nach Deutschland importiert werden, deren Bruderküken getötet wurden als auch dürfen in verarbeiteten Lebensmitteln Eier aus dem Ausland verwendet werden, bei denen das Verbot des Kükentötens keine Rolle spielt.

Das Gute daran ist: es gibt bereits einen wunderbaren Ansatz für die Lösung dieses Problems: das Zweinutzungshuhn! 🥳

Was hat es damit auf sich?

Legehennen sind darauf gezüchtet, langsam Fleisch anzusetzen und viele Eier zu legen. Die männlichen Tiere, ihre Brüder, legen keine Eier, setzen aber ebenfalls nur wenig Fleisch an und sind damit als Masthähnchen wirtschaftlich nicht sinnvoll.

Zweinutzungsrassen werden - wie der Name schon sagt - so gezüchtet, dass sie sowohl Fleisch ansetzen als auch Eier legen. Beides natürlich weniger als die Hochleistungs-Legehennen bzw. -Masthähnchen, aber ausreichend, um beides wirtschaftlich sinnvoll nutzen zu können. Damit gäbe es automatisch keinen Grund für das Töten männlicher Küken. 🐣

Grafik: Ökologische Tierzucht gGmbH

Eine tolle Sache, finden wir, die wir gleich doppelt unterstützen!

Es gibt bei uns ausschließlich Eier von Zweinutzungshühnern, etwas anderes kommt uns nicht in die Kiste. Natürlich gilt das auch für die bunten Eier, die es jetzt vor Ostern gibt.

Außerdem spenden wir 1 Cent pro verkauftem Ei an die Aktion Ökologische Tierzucht, die Zweinutzungshuhnrassen züchtet, die sowohl eine gute Legeleistung als auch einen guten Fleischansatz haben. 

Also, Augen auf beim Eierkauf - euer Einkauf hat direkten Einfluss: gegen Kükentöten und für eine zukunftsfähige Zucht von Zweinutzungshuhnrassen!

Produkte vom Zweinutzungshuhn & Bruderhahn