Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Biokreis
DE-ÖKO-003
regional
Deutschland/regional
Produktfoto zu Schnittkäse Bockshornklee

Schnittkäse Bockshornklee

kg
#12130
39,90 € / kg
7% MwSt
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Bockshornklee, halbfester Schnittkäse
mind. 51 % F.i.Tr.

...traditionell und regional hergestellt! Familie Berl verarbeitet ausschließlich ihre eigens erzeugte Heumilch
um dem Qualitätsanspruch für ihre Produkte gerecht zu werden. Der Biomilchhof Berl ist nur 10 km von uns entfernt.

Zutaten: Rohmilch*, Bockshornklee*, Milchsäurebakterien, tierisches Lab*, Speisesalz. *aus kontrolliert biologischer Erzeugung.
ALLERGENHINWEIS: Das Produkt enthält MILCH.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert                               1322 kJ/313kcal
Fett                                                  34,8g
davon gesättigte Fettsäuren            62,7g
Kohlenhydrate                                     0g
davon Zucker                                     0g
Eiweiß                                              24,16g
Salz                                                  1,80g

Kundeninformation
Der Käse wird aus Rohmilch hergestellt.

Hersteller Biomilchhof Berl
VerbandBiokreis
KontrollstelleDE-ÖKO-003
HerkunftDeutschland/regional
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-003
Weitere Eigenschaftenglutenfrei

Herkunft

Biomilchhof Berl

Deutschland/regional
Thanhof 1
94347 Ascha

Die Heumilchproduktion ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung.
Sie wirkt sich nicht nur positiv auf die Milchqualität, sondern auch auf die Artenvielfalt auf unseren Wiesen aus.
Die Heumilchkühe von Familie Berl dürfen von Mai bis Oktober auf die hofeigenen Weiden und im Winter bekommen sie ausschließlich sonnengetrocknetes Heu, auf Gärfuttermittel wird verzichtet, denn nur so bekommt die Heumilch ihren einzigartigen Geschmack!
Zudem haben die Berls ein Herz für Kälber, so wird der kleine Nachwuchs mehrere Monate noch von der Mutter oder einer Ammenkuh gesäugt, was eine intensive Bindung zwischen den Tieren schafft und dem natürlichen Bedürfnis von Kalb und Kuh entspricht.

Deutschland/regional